201501141507 (verschoben) 3

Ich möchte Sie für die Golden Retriever begeistern!

 Wenn Sie dann erst einmal einen zuhause haben, werden Sie schnell wirklich glücklich sein. Diese herrlichen Hunde stammen aus Schottland und wurden dort Mitte des 19. Jahrhunderts als spezielle Jagdhunde für die Arbeit nach dem Schuss gezüchtet. Besonders das Apportieren, sprich Zurückbringen, von Federwild aus dem Wasser, war und ist ihre Spezialität. Sie haben in meinen Augen all das, was ich an Optimum von einem Hund erwarte. Die passenden Schlagworte sind: Gutmütigkeit, Aufmerksamkeit, Leichtführigkeit, Intelligenz.

 

Der perfekte Hund

Sie sind einfach wunderschön. 
Ein harmonisch gebauter Hund mit herrlichem Fell, dunklen Augen und einer ganz besonderen Farbe, die von cremefarben bis dunkelgolden variieren kann. Ein kräftiger Knochenbau und wohlgeformter Kopf mit breitem und tiefem Fang, freundlichstem Ausdruck sowie ein raumgreifendes Gangwerk sind nur einige wenige Merkmale, mit denen so ein Hund beschrieben werden kann. Ein typischer Golden Retriever eben. So einen Hund bekommen Sie nur aus exzellenter Zucht. Ohne wenn und aber. Denn nur wer sich wirklich und tiefgreifend informiert und über Jahre diese Rasse einschätzt und beobachtet, kann vorausschauend züchterisch tätig sein. Ein Golden, der wegen seines nicht ganz perfekten Äußeren zwar kein Champion wird, kann ein sehr typischer Golden Retriever sein. Ein Golden, der Wesensmängel hat, allerdings nie. Da sich Körperbau genauso wie auch das Wesen vererben und wir Menschen große Schwierigkeiten mit hundlichen Wesensschwächen haben, darf kein Golden Retriever zum Zuchteinsatz kommen, dessen Wesen, in welcher Art auch immer, nicht perfekt ist. doch darf nicht vergessen werden – nur die Wesensanlagen sind geerbt. Der Mensch und seine Umgebung formen diese erst komplett aus.